top of page

Gelungene AfD Auftaktveranstaltung für die EU- Wahl am 09.06.2024 in Wesendorf

Am Samstag, den 06.04.2024 veranstaltete der AfD Kreisverband Gifhorn in  Wesendorf seine Auftaktveranstaltung zur EU-Wahl am 09.06.2024. Zahlreiche Mitglieder und auch Interessenten waren als Gäste zugegen. 140 Besucher lauschten gespannt unserem EU- Spitzenkandidaten Dr. Maximilian Krah, der als Ehrengast geladen war und zu zahlreichen Themen die Menge begeisterte.


Durch die Veranstaltung führte Robert Preuß, stellvertretender Kreisvorsitzender aus Gifhorn und Wahlkampfkoordinator für die EU- Wahl und bedankte sich für das Erscheinen der zahlreichen Gäste und unserem Ehrengast Dr. Maximilian Krah.



„Die Halle war voll und die Besucher lauschten gespannt den Themen unseres Spitzenkandidaten. Man konnte eine Stecknadel fallen hören. Die Veranstaltung war so gut, dass wir weitere Termine zum EU- Wahlkampf planen, denn der 09.06.2024 naht. Darunter auch eine Großveranstaltung in der Gifhorner Stadthalle. Gehen Sie alle wählen und unterstützen Sie die AfD, um eine Politikwende in Deutschland einzuleiten“, so Robert Preuß.


Dr. Maximilian Krah referierte angeregt zu den Themen grenzenlose Migration, die unsere Gesamtbevölkerung in Deutschland jeden Tag zu spüren bekommt. Die Ampel ruiniert tagtäglich das Leben der Deutschen und zahlreiche Unternehmen wandern diesbezüglich auch ab. Die Sicherheit innerhalb Deutschlands ist schon lange Geschichte und Frauen haben Angst nachts auf die Straße zu gehen. Rechte Politik ist und bleibt gut für Deutschland und Deutschland muss die Interessen vornehmlich der eigenen Bürger vertreten. Deutsche Interessen scheinen unserer Bundesregierung völlig fremd geworden zu sein.


Dr. Maximilian Krah führte aus: „Deutschland zu mögen heißt Menschen zu mögen, die Natur zu lieben und die Heimat zu bewahren. Das geschieht nicht indem man die Natur mit Windrädern verschandelt und die Grenzen für jedermann öffnet. Deutschland zu lieben heißt auch Deutsche Interessen zu vertreten und nicht die Gelder mit vollen Händen im Ausland zu verschenken. Die aktuelle Politik der Ampel und der CDU liebt offensichtlich die Menschen nicht, denn sie unternehmen alles Deutschland wirtschaftlich zu zerstören, die Heimat, die wir von unseren Vorfahren geerbt und übernommen haben zu ruinieren. Dass die innere Sicherheit schon lange nicht mehr gewährleistet ist, zeigen die amtlichen Statistiken der letzten Tage“


Stefan Marzischewski, Kreisvorsitzender aus Gifhorn ergänzte Dr. Maximilian Krah und ging auf die Unglaubwürdigkeit unserer Bundesregierung ein. Als Mediziner erinnerte er an die gescheiterte Coronapolitik, die es immer noch gilt aufzuarbeiten.



„Wie Unglaubwürdig unsere Bundesregierung ist, sehen wir alle an der gescheiterten Coronapolitik. Die Einschränkung der Grundrechte auf das Massivste und die mittlerweile aufgedeckten Impfunstimmigkeiten bezüglich der Coronaimpfung lässt die Bürger immer mehr aufhorchen. Eine Aufarbeitung diesbezüglich ist unumgänglich und das erwarten auch die Bürger. Die Menschen haben ein Anrecht auf die Wahrheit. Eine vollumfängliche Aufarbeitung wird es nur mit der AfD geben, deshalb müssen die Menschen zur Wahl gehen und aktiv werden, denn nur die Bürger können Deutschland wieder von den Füßen auf den Kopf stellen.“


Der Spitzenkandidat Dr. Maximilian Krah begeisterte die Menge und bekam sehr viel Zuspruch. Der Kreisverband Gifhorn hat eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt. Mehrere Besucher wollen nun Mitglied werden und haben Interesse bekundet, wiederzukommen. Ein herzlicher Dank geht an alle Organisatoren, die im Hintergrund mitgearbeitet haben und die Veranstaltung erst möglich gemacht haben.


AfD macht Politik für die Menschen. Kommen Sie auch zu unserer nächsten Veranstaltung...

16 Ansichten

Commenti


bottom of page